Aktuelles

Offizielle Corona-Forderungen für das Jahr 2021 # JA, ES IST ERNST. Der Neue 10-Punkte-Plan Ist Da !

Da wir uns noch immer im Lockdown befinden, die Pandemie noch immer nicht vorüber ist und bereits über noch härtere Maßnahmen diskutiert wird; hier nun endlich die neuen Forderungen respektive Lösungsvorschläge von Prof. Dr. Bachelauter hinsichtlich eines Weges aus der Pandemie. Bitte teilen, denn nur so können wir die Pandemie besiegen ! Jedes Menschenleben zählt ! Jeder einzelne ist gefragt !


1. Lockdown Light, Wellenbrecher-Shutdown Knallhart-Lockdown SOFORT

  • Knallhart-Lockdown bis zum 30.06.2021, dem Beginn der „warmen“ Jahreszeit
  • Vom 01.07.2021 bis zum 30.09.2021 stellenweise Lockerungen möglich (Entscheidung liegt bei den Landesregierungen)
  • Erneuter Knallhart-Lockdown ab dem 01.10.2021, dem Beginn der „kalten“ Jahreszeit

2. Einschränkungen des Bewegungsradius Vollständiges Ausgangsverbot

  • Die eigenen Räumlichkeiten dürfen nicht mehr verlassen werden (kurzfristiger Aufenthalt im Garten, auf dem Balkon, der Terrasse o.ä. ist in Ausnahmefällen erlaubt)
  • Die Lebensmittelgeschäfte werden geschlossen > die Menschen werden über den kontaktlosen Zustellweg mit dem allernötigsten versorgt (Lebensmittelnotrationen)
  • Arztbesuche dürfen nicht mehr stattfinden > professionell ausgestattete, mobile Ärzteteams besuchen den Bürger nach Anmeldung
  • Alle nicht zwingend benötigten Arbeitsstätten werden geschlossen
  • Der öffentliche Personen-Nahverkehr wird stillgelegt
  • Alle Kindertagesstätten, Schulen und ähnliche Einrichtungen werden geschlossen
  • Alle Krankenhäuser, Seniorenheime und ähnliche Einrichtungen werden vollständig abgeriegelt

3. Schutzempfehlungen Maskenpflicht und Schutzanzüge

  • Die Maskenpflicht besteht weiterhin, wird aber auch auf die eigenen Räumlichkeiten ausgeweitet. Kinder ab einem Alter von einem (in Zahlen: 1) Tag haben ebenfalls die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Sollten im Sommer Lockerungen folgen, so sind fortan ausschließlich Masken der derzeit bestmöglichen Schutzklasse „FFP3“ zu tragen
  • Sollte es Lockerungen geben, sind speziell im Blick auf die Kindertagesstätten, Kindergärten und Schulen neuartige Schutzanzüge in Betracht zu ziehen; die den Träger noch wirksamer gegen das Coronavirus schützen. Informationen dazu folgen.

4. Kontaktbeschränkungen Kontaktverbote

  • Es dürfen von nun an keine (in Zahlen: 0) Personen mehr getroffen werden, die nicht dem eigenen Hausstand angehören
  • Auch die Kontakte im eigenen Haushalt werden auf ein absolut nötiges Minimum beschränkt
  • Menschen (auch Eltern und Kinder) dürfen sich nur noch im Notfall gemeinsam in einem Raum aufhalten
  • Speziell Nahrung darf nur noch in strikt voneinander getrennten Räumlichkeiten aufgenommen werden

5. Allgemeine Impfstrategie Impfpflicht

  • Jeder in Deutschland lebende Bürger hat sich mit einem durch die Regierung ausgewählten Impfstoff gegen Covid-19 impfen zu lassen
  • Es gibt keine Ausnahmen für vorerkrankte, schwangere, behinderte oder sonst irgendwie eingeschränkte Menschen sowie Kleinkinder (ab dem ersten Lebenstag)
  • Nicht zu erwartende Nebenwirkungen oder gar Todesfälle dürfen nur dem zuständigen Corona-Spezial-Auswertungsteam gemeldet werden
  • Geimpfte erhalten einen Ausweis, mit dem sie fortan gewisse Privilegien erhalten

6. Leitfiguren in Politik und den Medien Medien & Meinungskonzept

  • Ausnahmslos jeder hat den Forderungen und Meinungen der für diese Krise als Experten ausgewiesene Personen (diese sind klar erkennbar) Folge zu leisten
  • Externe Kritik (die von außerhalb des erklärten Expertenkreises kommt) ist nicht erwünscht (und wird ggf. nach Ermessen bestraft)
  • Offensichtlich mangelhafte bzw. sich als unwahr herausstellende Aussagen („Die Friseure und Geschäfte machen nicht mehr zu“, „die Mund-Nasen-Baumwollmasken der Sicherheitskategorie -5 haben eine hervorragende Schutzfunktion“) werden so schnell wie möglich – und per Anordnung – vergessen
  • Im Nachgang der Pandemie sollte möglichst alles unterlassen werden, was die tatsächlichen Zahlen über die Mortalität von Covid-19 im Zusammenhang mit den Folgen der rigorosen Maßnahmen aufdecken könnten
  • Alle wichtigen Informationen zum Thema erhalten Sie wie gewohnt von den Experten sowie den qualifizierten, eigens ausgewählten Medien

7. Freizeit, Kunst, Kultur, Sport, öffentliches Leben Gruppierungen bzw. Sammelbecken von sogenannten „Querdenkern“

  • Jeder, der diesen Maßnahmen öffentlich widerspricht oder sie auch nur teilweise in Frage stellt, muss bei den zuständigen Behörden gemeldet werden
  • Je nach Schwere des Vergehens werden Disziplinarmaßnahmen (z.B. Geldbußen, Umerziehung, Freiheitsentzug) angeordnet
  • Nach der Corona-Pandemie wird die Wiedereingliederung für ehemalige „Querdenker“ gesetzlich erschwert

8. Anpassungen innerhalb des Gesundheitssystems

  • Mithilfe der Impfpflicht für Pflegekräfte und massiven Einschränkungen bei den Finanzierungen des Gesundheitssystems muss Personal abgebaut und Geld eingespart werden
  • Es muss endlich weniger Ärzte pro 100.000 Einwohner geben, nicht benötigte Krankenhäuser werden geschlossen

9. Verpflichtungen der Welt gegenüber

  • Die oben erwähnten Regeln gelten nicht, sofern es sich bei den Betroffenen um sich auf der Flucht befindende Immigranten respektive anderweitig Hilfesuchende handelt
  • Die aktuelle Lage befreit uns nicht vor den anderweitigen Verpflichtungen in der Welt (z.B. Wirtschaftshilfen für ärmere Länder)

10. Rechtfertigungsgrundlage

  • Die Rechtfertigungsgrundlage dieser Maßnahmen bezieht sich auf den sogenannten Inzidenzwert, der aus positiven Corona-Tests resultiert. Solange ein Wert von 1 / 100.000 Einwohner nicht erreicht oder unterschritten wird, kann nicht mit Lockerungen gerechnet werden
  • Selbstverständlich kann gegen diese Verordnung oder einzelne Punkte vor dem obersten Verfassungsgericht geklagt werden. Die bisherigen Urteile haben jedoch gezeigt: so lange die Lage so ernst ist, sind etwaige Einschränkungen hinzunehmen.

Natürlich ist das viel verlangt, wobei insbesondere der Wegfall von Bewegung in der Natur sowie auch normalen Stadt-Spaziergängen einigen sauer aufstoßen könnte, und gerade das gemeinsame Leben mit Kindern stark eingeschränkt wird. Aber wir brauchen jetzt noch einmal eine große Kraftanstrengung, um das neuartige Corona-Virus zu bekämpfen. Nur gemeinsam können wir es schaffen ! Ich appelliere daher an alle, sich den neuen Forderungen entsprechend zu verhalten, bis sie in unbestimmter Zeit aufgehoben / gelockert werden können. Seien Sie vernünftig, und retten auch Sie Menschenleben – vielen Dank.


Achtung, und für alle die es nicht verstanden haben: das ist Satire. Ob gute oder schlechte, sei einmal dahingestellt – und kann bei Bedarf diskutiert werden.

Kategorien:Aktuelles

Tagged as:

3 replies »

  1. So, ich hab mir den ganzen Spaß nach meinem vorherigen Kommentar noch ein paar Male durchgelesen, und muss leider sagen, dass du mit diesem Stunt sämtlichen Respekt eingebüßt hast, den ich mal für dich hatte. Das ganze Ding ist von vorne bis hinten gelogen, ein bewusster Versuch, Fehlinformationen zu verbreiten. Von Grund auf erbärmliche Nummer; dafür, dass du vor nicht allzu langer Zeit noch große Reden geschwungen hast über freies Denken und Rationalität, hätte ich nun wirklich besseres von dir erwartet.

    Absolut widerlich, das ist das latzte, was ich auf diesem Blog schreiben oder auch nur lesen werde.
    Tschüss.

    Gefällt mir

    • Oha. Habe ich Dich schon endgültig verloren, oder bist Du noch erreichbar ?

      Natürlich ist mein Beitrag etwas… nun, geschmacklos. Zumindest aus gewissen Blickwinkeln, und ganz besonders dann, wenn man ihn falsch versteht. Ich dachte, dass es kaum nötig sein wird ihn mit einem Hinweis zu versehen, dass er bitte – und unbedingt – als bitterböse Satire zu verstehen ist. Wie kannst Du nur darauf kommen, dass ich das wirklich ernst meinen würde was dort steht ? Bitte, gehe noch einmal in Dich.

      Denn auch das wäre gewissermaßen ein Affront. Gerade heutzutage sollte man doch eine gewisse Medienkompetenz besitzen, die es ermöglicht zwischen „Wahrheit“ (was auch immer das ist), Fake-News und sogenannter Ironie (die ist übrigens stark im Kommen, weil oft nichts anderes mehr geht) zu unterscheiden.

      Ein gutes Beispiel etwa, von dem ich nicht dachte dass ich es extra anführen muss; ist die langjährig bekannte „Tattoofrei“-Seite auf Facebook & Co, die manche Leute immer noch nicht verstanden haben. Dort getroffen Aussagen wie „Alle, die ein Tattoo haben sind Kriminelle“ gehören zum Konzept, sind aber nicht wirklich ernst gemeint. Wie auch, stammen sie von einem Typ, der selbst von oben bis unten tätowiert ist. Ich hoffe, Du verstehst was ich meine. Auch er bekommt immer noch Zuschriften, dass seine Aussagen doch „völliger Quatsch“ seien, er sich bitte löschen oder vielleicht besser umbringen sollte usw.

      Das ist eindeutig Hysterie, die aus nichts geringerem entsteht als mangelhafter Medienkompotenz (an der kann man arbeiten) oder; nun, man nenne es mangelhaften kognitiven Fähigkeiten (da ist dann oft Hopfen und Malz verloren). Es wundert mich, dass ausgerechnet Du ebenfalls so reagierst – da ich keine der beiden Beschreibungen jemals auf Dich angewendet hätte.

      Ein solches Verhalten ist, es tut mir Leid das zu sagen; einfach nur kindisch. Das sage ich, weil ich mal davon ausgehe, dass Du volljährig bist oder älter. Wenn dem nicht so ist, bitte mitteilen und: Asche auf mein Haupt.

      Kurzum: die Satire in diesem Beitrag ist DEUTLICH zu erkennen. Zumal die Forderungen ja nun ÜBERHAUPT nicht zu meinen vorherigen, übrigens absolut ernst gemeinten Texten zu Corona passen.

      Vielmehr wollte ich diese absichtlich ABSURDEN Forderungen festhalten, um zu sehen, was davon wirklich eintreten würde. Denn man weiß: sobald Satire ernst wird (im schlimmsten Fall im Maßstab 1:1), könnte es schwierig werden in einer Gesellschaft. Klar, über die Qualität der Satire kann (und soll) man sich streiten. Aber bitte in einem vernünftigen Rahmen.

      Warten wir doch ab, was die Bundeskanzlerin & Co entscheiden werden, und (jetzt kommen wir zum eigentlichen Sinn meines Beitrags) hoffen, dass es bei Weitem nicht so schlimm werden wird wie von mir (den Professor gibt es natürlich NICHT, dafür aber den der herauskommt, wenn man die Namensteile umdreht) „gefordert“.

      MfG, und vielleicht sieht man sich doch mal wieder ?

      Oliver

      Gefällt mir

  2. Bin mir hier ehrlich gesagt nicht sicher, was ich mit diesem Post anfangen soll.

    zum einen spuckt Google zu Prof. Dr. Bachelauter genau gar nichts aus, ich gehe also davon aus, dass es diesen Menschen nicht gibt; genauso sind der Großteil der Punkte hier absolut nicht umsetzbar und würden von keinem Mediziner jemals ernsthaft vorgeschlagen werden – vor allem Punkt 8, das Gesundheitssystem ist so oder so schon genug auf Kante genäht, viel mehr kürzen kann man da nicht mehr.

    Generell passt der Artikel nicht wirklich zusammen zu deinem sonstigen Posting, alles gut bei dir?

    Gefällt mir

Über Kommentare Freut Sich Jeder.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.