Alltägliches (Leben & Blog)

Bisherige Wertungsvergaben (Film & Musik, Bis 2013) – Eine Aufstellung / Analyse

wertungsvergaben_bisher2013

Howdy ! Heute möchte ich mich einer weiteren kurzen Analyse, respektive Aufstellung widmen. Da der Produkt- und Spielebereich derzeit noch etwas unausgebaut ist, lohnt sich die indes nur bei meinen bisher bewerteten Filmen (inklusive Animes und Serien) und Musik-Alben. Immerhin stieg die Zahl der diesbezüglichen Reviews kürzlich auf über 700 (!) – und das bei stets ausführlichen Texten.  Aber zur Frage: wie sieht es eigentlich statistisch mit den vergebenen Wertungen aus – in meinem Fall nach dem Punkte-Schema von 0 bis 10 ? Wieviele Totalausfälle gab es, und wieviele eventuell allzu generöse Lobpreisungen ? Aus dieser Aufstellung ziehe ich selbst den größten Nutzen – aber vielleicht ist sie ja auch für den ein oder anderen dort draussen interessant. Aber: in wie weit das Ganze letztendlich auf meine Fähigkeiten als Kritiker zurückzuführen ist, das sei einmal dahingestellt. Klar ist, und das sollte man berücksichtigen; dass ich in den meisten Fällen bereits eine gewisse Vorauswahl treffe – und mir gerade im Bereich der Filme und Serien gewiss nicht jedes Werk zu Gemüte führe (lediglich solche die mich interessieren, die gerade im Gespräch sind et cetera). (M)Eine vermutete Folge: Wertungen im niedrigen Bereich sollten eigentlich nicht so häufig vorkommen wie im oberen.

Filme, Animes und (TV-)Serien

0.0
0x 0.5 2x
1.0 10x 1.5
6x
2.0 11x 2.5 6x
3.0
7x 3.5 10x
4.0 20x 4.5
24x
5.0 36x 5.5 15x
6.0
20x 6.5 30x
7.0 24x 7.5
29x
8.0 41x 8.5 22x
9.0
26x 9.5 18x
10 16x

Der offensichtliche Ballungsraum liegt wie teilweise vermutet in den mittleren sowie überdurchschnittlichen Bereichen. Am häufigsten vertreten: 5.0 und 8.0, oder anders gesagt – die Wertungen absolut durchschnittlich und mit kleinen Einschränkungen empfehlenswert. Immerhin: auch einiges schlechtes gab es zu sehen, vor allem in den Bereichen 1.0 und 2.0 (eine 0.0 gibt es bei mir übrigens nicht). An der Spitze gibt es wiederum ein paar Meisterwerke mit einer vollen Wertung – Filme, aber auch TV-Serien. Das können eigentlich nicht zu viele sein, worauf ich unter anderem auch hinauswollte: nur etwa 2,2 Prozent der von mir rezensierten Werke verdienen meines Erachtens nach diesen Status. Ich bin beruhigt – das ist eine annehmbare und nachvollziehbare Zahl. Denn: wer will schon durch-und-durch Fanboy sein – dafür gibt es diverse Filmmagazine in Schnellrestaurants oder Kinos.

Musik-Alben

0.0 0x 0.5 0x
1.0 0x 1.5 0x
2.0 1x 2.5 1x
3.0 1x 3.5 2x
4.0 5x 4.5 7x
5.0 5x 5.5 7x
6.0 14x 6.5 24x
7.0 25x 7.5 24x
8.0 16x 8.5 27x
9.0 24x 9.5 25x
10 18x

Im Musik-Bereich eindeutig: hier wird weniger streitbares Material rezensiert. Das meiste ist einfach grundsolide oder besser – und da spielen nicht nur persönliche Vorlieben eine Rolle. Denn: im Power Metal (der Löwenanteil der Reviews) gibt es schlicht weniger Ausfälle als in anderen Genres. Mit 18 Alben (oder: 7,8 Prozent der Alben) die eine Höchstwertung erhalten haben, präsentiert sich eine recht hohe Zahl – die mir nun (im Gegensatz zu den Filmen) ein wenig Grund zum Grübeln gibt. Eventuell war ich in einigen Fällen eben doch zu generös – denn die 10/10 sollte wahrlich nur echten Ausnahme-Werken vorbehalten sein, die das Genre mitunter maßgeblich beeinflussen. Hier gilt es vielleicht, doch noch ein stückweit kritischer zu werden.

Kategorien:Alltägliches (Leben & Blog)

Tagged as: , ,

Über Kommentare Freut Sich Jeder.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.