Rezensionen: Games & Apps

PC-Spieletest / Game-Review: LAST CHAOS (2008+)

Last Chaos ist ein sogenanntes MMORPG – ein „Massively Multiplayer Online Role-Playing Game“. Auf gut deutsch heisst das soviel wie: es handelt sich sich um ein Rollenspiel, dass man mit anderen Spielern gemeinsam online spielt. Soweit so gut, davon gibt es beileibe viele. Was also zeichnet das Spiel aus, beziehungsweise hebt es möglicherweise von anderen Onlinespielen ab ? Dazu ein Zitat der offziellen deutschen Seite:

Last Chaos ist ein kostenloses 3D Online Rollenspiel (MMORPG) mit bereits 300.000 Spielern in Deutschland. Es fallen weder monatliche Gebühren an, noch ist ein Kauf notwendig. Melde dich jetzt an und erlebe spannende Abenteuer in der Fantasy-Welt Iris !„.

In der Tat, es ist in erster Linie natürlich das Faktum, dass das Spiel vollkommen kostenlos spielbar ist. Was natürlich nicht heisst, dass es ohne zahlende Spieler zu finanzieren wäre ! Und dieses Prinzip funktioniert so: Grundgebühren gibt es keine, möchte man aber doch den ein oder anderen Euro in das Spiel investieren, so tut man das über den „Shop“ im Spiel: hierzu muss man vorher im Account-System ein sogenanntes „Cash-Paket“ und die dazugehörige Zahlungsmethode wählen. Je nach Bearbeitungszeit wird dieser eingezahlte Eurobetrag im Spiel selbst nun in der offiziellen Last Chaos Währung anzeigt: LCC („Last Chaos Cash“). Mit diesen „Credits“ kann man sich nun Dinge kaufen, die so nicht im Spiel enthalten oder handelbar sind.

Das können beispielsweise sogenannte „Platin-Lilien“ sein, die es der Spielfigur ermöglichen, 3x so schnell zu leveln – für eine begrenzte Zeit natürlich. Weiterhin kann man seinen Charakter nach eigenen Wünschen gestalten (Kleidungspakete), oder aber seinen Begleiter: erhältlich sind u.a. ein Namensschild und spezielle „Petfarben“. Oder aber man kauft sich Dinge, die so zwar auch im Spiel handelbar und verfügbar sind – für die man aber kein entsprechendes Gold (das virtuelle !) mehr übrig hat. Das ist das 3-Stufen System von LAST CHAOS: Euros können in LCC umgewandelt werden, und dieses in Gold (z.B. bei Verkauf von Shopitems) – um damit wieder andere Dinge im Spiel selbst zu „finanzieren“. Natürlich gilt dieses 3-Stufen System nur in eine Richtung – mit Gold kann man beispielsweise kein LCC erhalten.

Lust auf eine Massenveranstaltung ? Die gibt es zuhauf in „Last Chaos“

Soviel zu den finanziellen Aspekten – es bleibt jedem freigestellt, ob er Geld investieren möchte. Wenngleich die Versuchung natürlich recht hoch ist, erfährt man erst einmal von den „Vorteilen“ die man dadurch im Spiel selbst hat. Was aber macht man in diesem Spiel ? Nun, erst einmal sollte man seine Klasse wählen. Es gibt Nahkämpfer (Ritter und Titan), aber auch Magier, Schurken, Heiler und Beschwörer. Relativ neu ist der Schattenpriester, den man allerdings erst erstellen kann, wenn man schon einen Charakter auf Level 90 hat. Und danach geht es auch schon los – man startet in die Spielewelt von LAST CHAOS. Der Einstieg gelingt gut und benutzerfreundlich, wenngleich es doch eine Menge zu entdecken gibt. Anfangs könnte man schon etwas überfordert sein ! Doch glücklicherweise ist die Community im allgemeinen nett und hilfsbereit, Fragen werden u.a. auch im offiziellen Forum beantwortet. Oder aber man such sich einen der zahlreichen Guides im Internet, dieser hier ist meiner Meinung nach einer der besten. Fragen, die fast bei jedem Spieler aufkommen werden: wie erhalte ich ein „Haustier“, ein sogenanntes Pet ? Wie füttere ich es, wie gewinnt es schneller an Erfahrung ? Wann kann ich es zu einem Reittier („mount“) machen ? Wie kann ich meine Gegenstände auf dem Marktplatz verkaufen ? Wie kann ich meine Waffe oder meine Rüstung aufwerten („plussen“) ? Wie funktioniert das mit den Gruppen und den Gilden ? Und wo finde ich die besten Monster („Mobs“) ? Und so weiter…

Auch eine „Charakterzählung“ wird manchmal durchgeführt… wo ist die Schlange am längsten ?

Das alles werde ich an dieser Stelle nicht beantworten, dafür gibt es zahlreiche andere Spieler, die sich diese Mühe bereits gemacht haben. Immerhin hat man zwei Möglichkeiten: entweder, man „schlägt“ sich selbst durch und erfährt alles im Laufe der Zeit im Spiel – oder man informiert sich nebenbei genauer. Sobald der Einstieg gelungen ist, beginnt man also mit dem Tagesgeschäft von LAST CHAOS, das sich wohl nicht allzu sehr von anderen Onlinespielen unterscheidet: Hauptziel und -Sinn des Spiels bleibt das Aufsteigen des Charakters, also folglich das Leveln durch Erfahrungsgewinn („Exp“). Dies ist einerseits durch Quests, hauptsächlich aber durch das Jagen von Monstern möglich. Interessant hierbei ist sicherlich, dass Spieler die „zu schnell“ leveln, später Probleme haben werden: es gibt neben den „Exp“ nämlich noch die „FP“, die Fähigkeitspunkte. Diese benötigt man, um die vielen verschiedenen Skills zu erlernen (je nach Charakterklasse unterschiedlich). Und diese erhält man meist am besten bei Monstern, die wenig EXP geben. Das heisst, man braucht eine gute Mischung aus leveln (EXP) und farmen (SP oder FP). Die Begleittiere, die Pets, werden hierbei automatisch gelevelt – indem man kämpft.

Ihhh, was ist denn das nun wieder für ein Monstrum… ?

Da das Grundprinzip bei fast all diesen Spielen dieser Art dasselbe ist, bleibt mir nur noch ein Augenmerk auf die Aspekte zu werfen, die das Ganze „angenehmer“ und spielenswert gestalten. Das sind im Fall von LAST CHAOS zum Beispiel Dinge wie:

  • Verschiedene, relativ gut gewartete und schnelle Server
  • Der Marktplatz, auf dem man (nützliche) Gegenstände verkaufen oder ankaufen kann (je nach Goldbestand)
  • Der (ebenfalls relativ neue) Marktschreier, bei dem man gezielt nach Items suchen kann
  • Die Arenen, feste Orte, an denen man gegen andere Mitspieler kämpfen kann (PVP)
  • PVP im „offenen“ Modus: die meisten Server bieten diese Option
  • Das Leveln in Gruppen und / oder Gilden
  • Die vielen Events, ausgehend von Gamigo (z.B. WM-Events)
  • Spezielle Bossmonster mit speziellen Belohnungen (hoffentlich !)
  • Das Waffen- und Rüstungssystem
  • Zahlreiche Ingame- und Shopitems
  • Das „Monster-Combo“ System
  • Die abwechslungsreiche Spielwelt (mehrere Karten und Dungeons), gute Grafik (teils)

Und das findet man dann noch tiefer im Dungeon…

Exakt. Es gibt durchaus einige positive Aspekte. In Sachen Spielewelt möchte ich noch einmal betonen, dass diese wirklich nett und abwechslungsreich gestaltet wurde. Es gibt einfach viel zu entdecken – je nach Levelbereich ohne oder mit „Gefahr“. Denn: stirbt man auf dem Schlachtfeld, gibt es ohne entsprechende Zusatzitems einen Erfahrungs- und Skillpunkteverlust. Auch die Grafik sieht – für ein Spiel ohne monatliche Grundgebühr – sehr sehr gut aus. Besonders die Aussenwelten sowie die Licht- und Wassereffekte machen Eindruck. Es geht natürlich nicht ohne Negativaspekte, denn kein Spiel ist perfekt. Diese führe ich ebenfalls in einer Liste auf:

  • Je nach Server fällt es (nicht nur !) Neueinsteigern schwer, mit der Preislage für Ingame-Items mitzuhalten (+ Inflation)
  • Die Grafik schwächelt in den meisten Dungeons (karge Texturen, optische Langeweile)
  • Der Sound ist relativ eintönig (die Kampfgeräusche), die Musik stets dieselbe
  • In höheren Levelbereichen gelingt das Aufsteigen nur noch mühselig (ohne „echtes Geld“ zu investieren)
  • Viele Spambots sind unterwegs (zu 50% in die Wertung mit einzubeziehen)
  • Einige Betrüger sind unterwegs (nicht in die Wertung mit einzubeziehen, nur eine Feststellung)
  • Einige Bugs, wie Clippingfehler und Abstürze („Disconnects“ oder Komplettcrashes) sind möglich

Die wunderschöne (aber nicht immer bugfreie !) Welt von Iris…

Dies soll es dann auch erst einmal gewesen sein mit meiner Rezension. Sollten noch Fragen offen sein, so zögern Sie nicht mir einen Kommentar zu hinterlassen. Ich vergebe für das Onlinespiel LAST CHAOS 5.5 Punkte. Und, ich möchte dazu noch anmerken: ich spiele es seit einiger Zeit (wenn auch relativ unregelmäßig), und auch aktuell bin ich wieder mit von der Partie. Levelstand meines Königsritters aktuell (15.07.2010): 77. Zum Abschluss noch 2 besonders schöne Bilder:


Kategorien:Rezensionen: Games & Apps

Tagged as: ,

Über Kommentare Freut Sich Jeder.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.